Kategorie-Archive: Job in Deutschland

Restart

Ich blicke heute auf das berufliche Jahr 2019 zurück. Gut, man kann das auch in aller Kürze wie folgt beschreiben: So ein Kack! Aber dann wäre dieser Beitrag schon vorbei. Und das ist dann nicht witzig genug für meine Stammleser. Selbige hatten sich beschwert, das meine Inhalte inzwischen zu ernst sind. Das könnte damit zusammenhängen,… Weiterlesen »

Karriere Café

Von | 15.11.2019

Jobsuche ist ja normalerweise etwas, das einem gewissen gleichbleibenden Schema folgt. Ein roter Faden, dem Folge zu leisten ist. Meistens ist man unzufrieden mit dem was man hat, und schaut sich deshalb nach einer Wiese um, die grüner ist und mehr Blumen zum blühen bringt, als jene, auf der man jetzt steht. Vielleicht ändert sich… Weiterlesen »

Unsere Welt verändert sich – bleibe ich stehen?

Wer diesen Blog schon länger verfolgt, der wird sich noch daran erinnern können, das ich mal gesagt habe „Wer zurück bleibt, wird zurückgelassen“. Es handelt sich dabei um ein Zitat aus dem Film „Fluch der Karibik“. Aber es ist heute wiederholt so passend. Ich hatte heute die Forderung auf Twitter geäußert, unsere Schülerinnen und Schüler… Weiterlesen »

DGB tut sich mit der Digitalisierung schwer

Jaja, die Gewerkschaften. Die sind immer noch in der Vergangenheit. Ihre Wahrheit liegt irgendwo zwischen Karl Marx und … wie heißt der andere noch gleich? Engels? Ist egal. Dass der DGB Mitglieder verliert – im Sinne von Gewerkschaftlern – ist ja nichts Neues. Die Hauptursache liegt ja dafür darin, das wir heute 2018 haben, und… Weiterlesen »

Fachkräftemangel verschärft sich 2018

Es soll ja immer noch Leugner des Fachkräftemangels geben. Was die meisten (noch) nicht sehen können, wird sich 2018 weiter verschärfen. Aber eigentlich ist das nur die halbe Wahrheit. Denn inzwischen finden Unternehmen nicht mal mehr genug Leute, um eine Inventur durchzuführen. Verkaufshilfen, Kassenkräfte, … werden überall in Bayern gesucht. Und die werden inzwischen gut… Weiterlesen »

Arbeitsamt

Ich habe mich vor einiger Zeit aus verschiedenen Gründen „Arbeitsuchend“ gemeldet. Natürlich beim Arbeitsamt. Also, ich meine natürlich bei der Agentur für Arbeit. Das ist ein monströser Verwaltungsapparat, bei dem keiner weiß was der andere macht und was der Kunde braucht und …. … ja, Kunde. Ich bin damit gemeint. Der Kunde der Agentur für… Weiterlesen »

Zeitarbeit früher und heute

Ich war quasi Zeitarbeiter seit der ersten Stunde der Arbeitnehmerüberlassung, als es mit der gesetzlichen Ausbeute unter Zustimmung der Gewerkschaften anfing. Aber ich will jetzt gar nicht schreiben, wie schlimm das alles war. Ich möchte auf etwas anderes hinaus. Damals war die Sache ganz einfach. Da wurden die Jobs ausgeschrieben, ich habe mich beworben, dann… Weiterlesen »

Amazon stellt keine Zeitarbeiter ein

Wie auf heise.de nachzulesen ist, stellt Amazon dieses Jahr keine Zeitarbeiter für die Weihnachtssaison ein. Bedauerlich. Warum ist das bedauerlich? Nun, ganz einfach: Ich schätze mal, das dies die Folge eines schlecht recherchierten Beitrags aus dem Jahre 2013 ist. Auf Eltern-Zentrum habe ich den ganzen Vorfall bis ins letzte Detail dokumentiert. Man kann ihn hier… Weiterlesen »

Zeitarbeiter als Streikbrecher

Die Presse berichtet ja, dass Andrea Nahles ein neues Gesetz plant, welches Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern aus der Zeitarbeit künftig verbieten soll, in Unternehmen tätig zu werden, die ordnungsgemäß bestreikt sind. Andrea Nahles ist unsere Bundesarbeitsministerin und gehört zur SPD. Sie möchte ein Zeichen setzen. Sie möchte mit dem Verbot erreichen, dass Zeitarbeiter nicht als Streikbrecher… Weiterlesen »

Bewerbung heute

Von | 20.11.2014

Wahrscheinlich kennen die meisten die Situation. Ich schreibe eine Bewerbung … und dann heißt es „Manege frei“ und man kommt sich vor wie im Circus. Nach dem Clown muss niemand lange suchen … Es gibt da heute verschiedene Praktiken die sich irgendein Vollidiot mit Diplom ausgedacht hat. Jeder Mensch, der Herr seines Geistes ist, würde… Weiterlesen »