Dr. House

By | 24.3.2015

Kennt jemand den Dr. House? Vermutlich nicht. Und nein: Jetzt kommt kein Arztbericht, nur weil ich mal wieder im Krankenhaus war. Nein, Dr. House ist Arzt – aber nicht meiner.

Dr. House ist eine US-TV-Serie, in welcher Dr. House die Hauptrolle spielt. Ich habe jetzt einige Episoden der ersten Staffel gesehen und stelle fest: Dr. House ist ein Arsch. Arrogant, unsympathisch und offensichtlich Ahnungslos!

Er und sein Ärzteteam kriegen immer nur interessante Fälle, weil sie uninteressante Fälle ablehnen … in Deutschland ist das so, als würde man zwischen Kassenpatient und Privatpatient unterscheiden. Aber *grübelgrübel* das macht keiner. *hüstel*

Ich glaube, ich brauch einen Arzt. Aber will ich zum Stardoktor? Will ich in die Fänge des Dr. House und seines Teams? Wie würde das wohl aussehen? Das TV-Team entwickelt Diagnosen mit der Stuhlkreismethode …. dessen Erfinder bekanntlich ich bin. Auf diese Weise gelingt es, das Thema totzureden – oder den Patienten abzumurksen. Thema und Patient sind erledigt.

Überlebt der Patient den ersten medizinischen Angriff, dann folgt wieder Stuhlkreis. Mit einem Unterschied: Klugscheißer Dr. House wird nach jedem erfolglosen Anschlag auf den Patienten arroganter. Er tut so, als wüsste er die Lösung. Alle anderen sind gespielt ratlos und entwickeln weitere vollkommen neue Theorien. Es wird erneut einen medizinischen Angriff geben. Serienmäßig geht auch dies schief. Der Patient überlebt knapp.

Erneut werden Theorien entwickelt. Dr. House wird jetzt frech, wirkt aber gleichzeitig gelangweilt. Aber der Deutsche Zuschauer mag es. Und ich habe nur noch sieben Staffeln vor mir.

Warum der Deutsche TV-Konsument die Serie mag? Naja, wer die Schwarzwaldklinik mal gesehen hat, der weiß warum. Eine hektische Kameraführung beschäftigt das Gehirn und lenkt vom Geschwafel ab. Eklige Bilder lassen einen zwischendurch auf Klo gehen, Bier holen oder einfach mal das Smartphone in die Hand nehmen.

Schlussendlich ist Dr. House ein nach Schmerzmittel süchtiger Superdoc mit einer harmonischen Arschlochnote der mittels Zockerei Patienten behandelt.

Ob er immer gewinnt?