Deutsche AKW: CDU und FDP lügen das Volk an

Jeder kennt die laufende Debatte um Japan und die Folgen für Deutschland. Ich möchte mich jetzt mal auf die laufende Diskussion in Deutschland beschränken.

Letztes Jahr haben FDP und Union die Laufzeitenverlängerungen für die deutschen Atomkraftwerke (kurz AKW) beschlossen. Da hat es in der Begründung geheißen, das die deutschen AKW absolut sicher seien.

Aber stimmt das? Fakt ist: Nein, es stimmt nicht.

Die meldepflichtigen Vorfälle haben in den vergangenen Jahren drastisch zugenommen. Von „unsere AKW sind sicher“, sind wir deutschen also sehr weit entfernt.

Ein weiteres Indiz dafür, das die noch amtierende Regierung uns angelogen hat, ist die Ankündigung der Sicherheitsüberprüfung aller deutschen AKW. Denn wären unsere AKW wirklich sicher – wie alle behaupten-, dann wäre eine solche Sicherheitsüberprüfung gar nicht notwendig. Wenn ich aber etwas überprüfe, gehe ich davon aus, das Mängel zu finden sind. Fazit: Unsere AKW sind nicht sicher!

Die deutsche Bevölkerung wird übrigens nicht informiert, wenn es zu einem atomaren Zwischenfall kommen würde. Es gibt in Deutschland keine Anweisungen für ein solches Szenario. Es gibt kein Warnsystem. Es gibt NICHTS. Die deutsche Bevölkerung würde im Ernstfall nicht informiert werden.

Ob die Diskussion über die deutschen AKW bei den morgigen Landtagswahlen in Sachsan-Anhalt eine Rolle spielen bleibt offen – bis morgen Abend um 18:00Uhr, wenn die ersten Hochrechnungen kommen.

2 Gedanken zu „Deutsche AKW: CDU und FDP lügen das Volk an

  1. Asphalt@nurfuerspam.de'Thomas

    Soso, CDU und FDP belügen das Volk.

    Ich dachte anfangs dieser Blog würde neue Informationen veröffentlichen 😉

Kommentare sind geschlossen.