iPhone 7: Apple recycelt Elektroschrott

By | 9.9.2016

Kürzlich war die Keynote von Apple. Vorgestellt wurde die neue iWatch und das neue iPhone 7. Das ganze ging auch ganz witzig los. Es wurde gleich zu Beginn ein Video gezeigt, in dem ein ausgelassener Tim Cook zu sehen war. Mein erster Gedanke war: Da kommen jetzt ein bis zwei Stunden unterhaltsame Stunden auf mich zu.

Dann kam er auf die Bühne mit einem gepressten Lächeln im Gesicht. Er stellte ein paar Funktionen als Updates vor – nichts weltbewegendes. Er nannte ein paar Zahlen. Dann folgte der Werbeblock für ein Musikfestival …. macht Bayern 3 ja auch gerade. Wieder folgen Zahlen.

Es folgte ein Werbeblock für „Super Mario Run“. Langweilig. Wenn ich spiele, dann mit der XBox und nicht mit dem Handy. Ich habe Super Mario schon tausend mal durchgespielt … damals mit dem Gameboy war das noch lustig. Den Gameboy kennt wahrscheinlich keiner mehr. Nix neues. Super Mario Run kommt irgendwann später in 2016.

Es folgt ein Werbeblock, bei dem Apple seine Produkte an Schüler und Studenten bringen will. Microsoft ist schon weiter. Code your Life. In Summe nix Neues. Ich würde gern vorspulen …. ich bin genervt.

iWork wird Teamfähig. Toll. Kann Office 365 schon … lange. Apple zieht nach. Nix neues. Weiter bitte. Wobei, für Apfelleute ist das was Neues. Apple soll erzählen.

So, jetzt kommt die Apfelwatch. Sie kann die Uhrzeit anzeigen? Toll. Sie ist Wasserdicht bis 50m? Ok. Sie haben sie ausgiebig getestet – im Wasserbad. Auch toll. Mit dem neuen Betriebssystem kommen auch neue Apps? Wie überraschend. Und man kann den Wetterbericht abrufen, Chatten …. Buchstabe für Buchstabe wird mit dem Finger gemalt ….. Spracherkennung wie beim Microsoft Band 2 wäre besser gewesen – oder habe ich was verpasst? Ich kann den Notruf wählen, um ein neues Windows Phone einen Arzt zu bestellen, der mich vom Applefieber heilt. Die Uhr funktioniert nur, mit einem kommenden OS Update ….. later. Und so weiter und so weiter ….. Sorry Apple, aber das haut mich nicht vom Hocker.

Es folgt ein Werbeblock für Pokémon Go. Hui, die iWatch zeigt einen Pokeball. Das kommt „later this Month“. Ein echtes Kaufargument für die iWatch habe ich nicht gesehen. Da warte ich lieber auf das Band 3 (wenn es das dann mal gibt und in Deutschland zu kaufen ist).

Werbeblock für Nike. Das ich mit der iWatch Sport machen kann, habe ich schon verstanden Apple …. bitte weiter.

Hallo? Apple verbaut zwei Kameras in einem Handy? 3D-Bilder? 3D-Video? Nö. Ne Art Zoomfunktion. Taugt nix. Kein echter Zoom. Nur zwei unterschiedliche Brennweiten. Schaut mal das Lumia 1020 aus dem Jahr 2013 an: 41Megapixel. in-Bild-Zoom erfolgt über die Pixelzahl. D.h. der Detailreichtum bleibt über die Pixeldichte erhalten. 12Megpixel beim IPhone 7 sind also eher was für Leute von …. puh, vor einigen Jahren. Oder für Leute, die gern Minecraft spielen. Alternativ schaut mal das Lumia 950xl an. Ist auch besser. 20Megapixel und Fotos ohne Blitz in der Nacht sehen aus, als wäre es Tag. Das Galaxy S6 (Android) macht auch gute Bilder – zum guten Preis. iPhone 7 Kamerafunktionen kommen this year later ….

Okay, für Applekunden ist das iPhone 7 ein Fortschritt. Es ist die beste Kamera ….. in der iPhone-Famliy. Für Nutzer von Android oder Windows Phone ist das kalter Kaffee. Und was macht man mit kaltem Kaffee? Wegkippen.

Wasserdicht und Staubdicht? Finde ich gut. Das könnte die Lebensdauer erhöhen. Aber d.h., den Akku kann ich nicht tauschen, oder? Beim Lumia 950xl kann ich den Akku tauschen. Mir ist das wichtig. Obwohl ich zugeben muss, das ich den noch bei keinem Windows Phone getauscht habe. Die Akkus in den Lumias machen einen guten Job.

Werbeblock für Instagram.

Stereo-Lautsprecher. Finde ich gut. Ob das ein Klangerlebnis ist? Bei der Größe ist das nicht zu erwarten, aber die sind vermutlich besser als das, was im Lumia verbaut ist. Müsste man ausprobieren. Die Ohrhörer sind auch gut. Die fehlende Audio-Buchse ist doch wurscht. Kein Kabel bedeutet kein Ärger. Aber auch hier: Klingen die gut? Ausprobieren. Die Verknüpfung zur iWatch ist interessant.

Apple-Pay? Gibt es das in Deutschland?

Apple baut jetzt einen Quad-Core-Prozessor ein? Geht man jetzt endlich weiter? Finden Apple-Jünger den technischen Anschluss? Nein. Das Lumia 950xl hat einen Octa-Core – also acht Kerne für Top-Leistung. Der Akku des Lumia bringt mich trotz großer Leistung locker über den Tag. Und ich habe das Ding dauernd in der Hand^^ .

Bei Apple hat man sich entschieden, einen Prozessor zu nehmen, der Strom sparen soll. Erreicht wird dies wohl, indem die Kerne unterschiedliche Aufgaben übernehmen. Hat das iPhone 7 ein Stromproblem? Ist der Akku zu klein dimensioniert? Ich weiß es nicht. Aber auf solche Gedanken komme ich.

Okay, ich mache aus dem Lumia einen vollwertigen PC. Und von dem erwarte ich eine Top-Performance. Von dem iPhone 7 / iPhone 7 Plus erwartet man das nicht, weil es das nicht kann. Applekunden geben sich auch mit wenig zufrieden (wie so oft) …. oder hinken hinterher. Je nach dem, wie man das sehen möchte.

In Summe will Apple viel Geld für ein Phone haben, welches m.E. nicht auf dem aktuellen Stand der Technik ist. Würde Apple mir eines schenken …. ich finde jemanden, der es mir zum Neupreis sofort abkauft. Ich behalte mein Lumia 950xl. Die Kamera des iPhones ist nicht so gut, der Prozessor ist das, was die Konkurrenz vor drei Jahren als aktuell verkauft hat. Es kommt mir so vor, als würde Apple heute das recyceln, was vor ein paar Jahren keiner mehr haben wollte, weil es etwas besseres gab.

Die Apple-Keynote hat mich davon überzeugt, bei Microsoft zu bleiben.

Sorry Apple.

🙂