Europa mit Mauern?

By | 15.2.2017

Wir brauchen mehr Nationalismus! Wir brauchen mehr Patrioten! Ja, da staunt ihr, was? Wir müssen uns um uns selbst kümmern! Wir sind nicht das Sozialamt der Welt! Wir sind das Volk! Wir brauchen keine anderen. Und wir scheißen auf die Globalisierung und wir pissen auf Europa!

Rechtsradikale und Rechtspopulisten labern diesen Müll. Und immer mehr glauben diesem „reinrassigen Volk von arischer Abstammung“. Eigentlich handelt es sich um genetischen Abfall, aber in Deutschland kann man sowas nicht mehr wegsperren. Aber: Unsere Demokratie hat entschieden, dass jeder rumlaufen und dummes Zeug absondern darf.

Wir sollten einen Moment inne halten, und uns klar vor Augen halten, was es bedeuten würde, wenn wir eine Mauer um uns herum aufbauen.

Das iPhone kommt aus China. Ab sofort gibt es kein iPhone mehr. Also … nicht für uns Deutsche. Für die anderen natürlich schon. Das schlimmste daran ist aber, dass ich mich nicht mehr alle paar Monate auf den Boden wälze …. weil ich so über die Deppen lachen muss, die Tage vor dem Erscheinungsdatum des neuen iPhones vor dem Applestore Camping machen.

Gut. Die Katastrophe ist eigentlich schlimmer. Alles was an Elektrogeräten aus China kommt, können wir nicht mehr kaufen. Keine XBOX, keine Playstation, keine Handys, keine Computer, keine TVs …

Naja, stimmt nicht. TV-Geräte gibt es auch aus Südkorea. Egal. China, Korea, … wir haben uns doch gerade entschieden, dass wir die Globalisierung nicht mehr haben wollen. Also auch keine TV-Geräte aus Südkorea. Aus die Maus!

Bananen aus Brasilien gibt es auch keine mehr. Na gut, dann essen wir doch mal ´nen Apfel aus Italien …. oh. Gut, dann essen wir deutsche Äpfel. In Ermangelung von Konkurrenz kosten die dann zwar ein Vermögen, aber verdammt nochmal! Es ist ein guter, es ist ein reiner, es ist ein deutscher Apfel! Der muss es doch wert sein!

Aber wie ist das denn mit Tabak? Kein Rauchen mehr? Kann ja sein, dass Rauchen ungesund ist, aber in welchem Land leben wir denn, wenn wir hier nicht rauchen können – nur weil wir auf die Globalisierung scheißen!? Was rauchen wir dann? 100% Gras aus den Niederlande? Geht nicht. Wir pissen auf Europa, also auch auf …. diese Pflanzen.

Nun gut. Kommen wir zu etwas anderem. Da wir auf Globalisierung und Europa unsere Exkremente bereits verteilt haben, sind wir die stolzen Besitzer von Krankheiten. Ja. Krankheiten. Wenn wir auf den Handel verzichten, kommen keine Medikamente mehr nach Deutschland. So ist das. Eine Blinddarmentzündung kostet uns dann wieder das Leben. Aber das Leben wird in solch einer Gesellschaft eh überbewertet.

Klar, wir haben BASF, und diverse Pharmafirmen. Aber die Rohstoffe kommen dummerweise nicht aus Deutschland. Erdöl zum Beispiel. Kein Benzin und kein Diesel für Autos. Und das, wo die Deutschen sich doch so sehr gegen Elektroautos zur Wehr setzen. Und Palmöl gibt es dann auch nicht mehr. D.h. dass es Nutella hierzulande nicht mehr gibt *puffffffff* weg ….

Wer jetzt noch nicht heult, der weiß das aller schlimmste noch gar nicht. Wir Deutsche verkaufen unsere Produkte nicht mehr in die ganze Welt. Da wir mit den anderen keinen Handel mehr treiben, machen die das gleiche mit uns. Niemand kauft mehr unsere Autos. Keiner will mehr deutsche Maschinen haben. Selbst unsere Waffen will keiner mehr. Mit anderen Worten: Die meisten von uns werden arbeitslos. Aus. Ende. Da kommt nichts mehr. Game Over.

Im Besonderen werden jene Menschen arbeitslos, deren Arbeitsplatz in einem anderen Land liegt. Also die sog. Grenzgänger. Sie wären die ersten Opfer einer Wirtschaft, welche sich nur auf nationalen Ebenen bewegen will. Im Rahmen dieser Sache werden auch ausländische Firmen neue Grenzen erleben. Google wird verboten. Microsoft auch. Apple gibt’s dann nicht mehr. Ende. Da kommt nichts mehr.

Für all das steht die AfD, Pegida, Marine le Pen vom Front National, Victor Orban aus … Ungarn? Ich meine Ungarn. Auch Geert Wilders aus den Niederlanden will das. Und noch ein paar andere. Sie wollen eine neue Zeit. Eine Zeit des Rassenhasses, ohne Globalisierung und ohne Europa.

Damit das demokratische Europa, welches Frieden und Wohlstand ermöglicht, zerstört wird …. damit wir uns verstehen: Die Rechtsradikalen wollen Europa abschaffen – und die Welt. Aber … damit das geht, schließen sich die Rechtspopulisten europaweit zusammen. Es ist paradox: Um Europa abzuschaffen, schließen sich nationale Parteien auf Europaebene zusammen …?

Ihr lacht jetzt alle, oder? Tatsache ist, dass die Rechten sich in Koblenz getroffen haben. Ende Januar 2017 hat man sich gegenseitig auf die Schulter geklopft und sich gegenseitig gelobt. Man freute sich über den Zulauf, über die steigenden Straftaten mit rechtsradikalem Hintergrund … eine Erfolgsgeschichte.

Bedenkliche Entwicklungen sind das. Und sie halten nicht nur an, sondern setzen 2017 ihre Entwicklung fort. Mir macht das Angst. Denn eins weiß ich aus eigener Erfahrung: Mit sachlichen Argumenten überzeugt man die Rechten heute genau so wenig, wie in Zeiten des zweiten Weltkriegs. Wird sich der dunkelste Teil der jüngeren Geschichte wiederholen?

Ich hoffe nicht.