Ist Diesel Freiheit?

By | 28.5.2017
Toyota Prius (Hybrid)

Toyota Prius (Hybrid)

Es ist schon so, das ich mir manchmal unsinnige Gedanken mache. Dazu gehört auch jener, ob Diesel etwas mit Freiheit zu tun hat. Für mich ist klar: Diesel hat eine Bedeutung für mich. Aber mit Freiheit verbinde zumindest ich den Diesel nicht. Aber welche Bedeutung hat der Diesel dann für mich?

Nun, zunächst einmal zahlt man für einen Diesel horrende Steuern. 2 Liter Hubraum kosten 340,-€ – nur damit die Kiste auf der Straße stehen darf. Und wenn ich damit fahren will, dann muss ich erstmal prüfen, ob der Feinstaubgrenzwert es mir überhaupt erlaubt, den Motor zu starten. Und Diesel ist heute ein Synonym für vorsätzlichen Kundenbetrug. Die Abgaswerte sind falsch. Und der Kunde hat etwas gekauft …. nein, er hat nichts gekauft. Er wurde betrogen. Er wurde übers Ohr gehauen. So sehe ich das.

Dieselfahrzeuge vereinen also alles was ich nicht haben möchte. Trotzdem gibt es genug, die daran festhalten. Und schlimmer noch: Sie gehen damit auch noch hausieren. Offen gesagt wäre mir das echt peinlich, wenn ich für eine Antriebsform Werbung machen würde, welche teuer, ungesund, umweltschädlich und mit Kundenbetrug zu tun hat.

Zur Wahrheit gehört natürlich auch, das gerade die deutschen Automobilhersteller weder Hybridautos bauen können, noch in Sachen Elektromobilität eine marktbeherrschende Rolle spielen – einfach weil sie es nicht können. Und die politischen Akteure wissen genau: Wenn wir diese Autos nicht mehr verkauft kriegen, dann bricht ein enorm großer Industriezweig ein. Der Wegfall würde eine Wirtschaftskrise in Deutschland auslösen. Und da wir (im Sinne von deutsche Autohersteller) nur Benziner und Diesel können, wäre hier auch nicht mit einer zeitnahen Erholung der Branche zu rechnen. Hunderttausende Arbeitsplätze stehen auf dem Spiel.

In Sachen Mobilität würde ich Freiheit anders definieren. Ich für mich würde sagen: Ob Diesel, Benzin, Gas, Wasserstoff, Elektrisch, …. liberal ist, wenn ich entscheide, welche Antriebsform mein Auto haben soll.

Übrigens: Unser Erstfahrzeug ist ein Toyota Prius. Ein Hybrid (gebraucht übernommen). Als wir aus beruflichen Gründen ein Zweitfahrzeug anschaffen mussten, haben wir eines der kleinsten E-Autos gekauft. Ein Renault Twizy. Mit gutem Beispiel vorangehen.

Twizy

Twizy